Sanieren, einreichen, gewinnen

Unter diesem Motto geht der Sanierungspreis Metall in die mittlerweile 5. Runde! Auch der Sanierungspreis selbst erhielt ein Update: eine verlängerte Einreichungsphase, optimierte Prozesse für die Fachjury, der Focus auf hervorragende Handwerksleistungen und eine neue Website laden einmal mehr zum Mitmachen ein.

Bewerben Sanierungspreis 17 Beispiel Burk
So sehen stolze Sieger aus: Mitglieder der Firma Burk auf der Bühne im Interview mit Andrea Grießmann. Fotos: klempner magazin

Seit 2013 bietet der Sanierungspreis in der Kategorie Metall multimediales Marketing für alle Klempner und Spengler - zum Nulltarif! Wolfgang Huber, Robert Smejkal, Reiner Geisler und Florian Burk erhielten die begehrte Trophäe und mit ihren herausragenden Sanierungsprojekten viel Aufmerksamkeit – Preisverleihung, Prominenz und Presse, um dies in wenigen Schlagworten zu beschreiben. Aber auch alle anderen Teilnehmer profitierten allein mit Ihren Einreichungen. Sie waren alle bis jetzt online auf www.sanierungspreis.de präsent und über viele Projekte wurde ausführlich im klempner magazin berichtet.

Mit einer neuen Website, viel Medienpräsenz und dem Focus ausschließlich auf Ihre Handwerksleistungen sind Sie herzlich eingeladen Ihr Sanierungsprojekt in der Kategorie Metall zu präsentieren und mit etwas Glück mit uns und den Sponsoren in Köln zu feiern.

Filmdreh Sanierungspreis 16, Burk
Filmdreh mit Klempnermeister Patrick Müller von der Firma Burk aus Ravensburg beim Siegerprojekt des Sanierungspreis 16 in der Kategorie Metall.

Beim neuen Sanierungspreis werden die Einreichungen leichter, die Beurteilung transparenter. Der Preisträger wird nicht mehr im Internet-Voting ermittelt, sondern ausschließlich durch das Votum der Fachjury. Genügend Gründe um sich ab sofort wieder auf www.sanierungspreis.de mit Ihrem Objekt in der Kategorie Metall zu bewerben und zu präsentieren. Die Einreichungsphase endet am 31. Juni 2017 - die Preisverleihung findet im Februar 2018 im Rahmen einer Abendveranstaltung und parallel zur DACH + HOLZ in Köln in der Nähe des Messegeländes statt. Wir freuen uns, dass die Firma Prefa den Sanierungspreis unterstützt. Dies ist Ihr Weg dorthin:

1. www.sanierungspreis.de aufrufen,

2. ein Mausklick auf die Rubrik „METALL“,

3. Formular ausfüllen,

4. maximal fünf aussagefähige Bilder hochladen, fertig!

Noch schneller geht´s, wenn Sie die Eckdaten und eine Kurzbeschreibung Ihres preisverdächtigen Sanierungsfalles bereits vorbereitet haben. Hierin enthalten sein könnte das architektonische und/oder energetische Konzept, der Sanierungsgrund (z. B. marode Dachdeckung, energetische Optimierung, Asbest); besondere Herausforderungen, wie komplizierte Dach- / Fassadendetails, schwierige bauphysikalische Bedingungen, schwierige Wetterverhältnisse, komplexe Dach- oder Fassadenformen. Sollte mehr Material nötig sein, melden wir uns bei Ihnen.

Noch ein Tipp: Sprechen Sie mit Ihrem Bauherrn oder Architekten und beziehen Sie diese in den Sanierungspreis mit ein – dies ist aktive Kundenbindung. Sie müssen nur ein wenig Zeit für die Bewerbung aufwenden – Zeit die sich immer lohnt, selbst wenn Sie am Ende vielleicht keine Trophäe erhalten. Noch heute berichten wir im klempner magazin über alle preisverdächtigen Einsendungen des vergangenen Wettbewerbs.

Mit etwas Glück sehen wir uns 2018 in Köln. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Projekte! ❙

www.sanierungspreis.de