In eigener Sache: Elke Herbst wird Geschäftsführerin des Bruderverlages

Elke Herbst (53) hat zum 1. April 2016 die Geschäftsführung des Bruderverlages Albert Bruder GmbH & Co. KG übernommen. Gemeinsam mit Rudolf M. Bleser verantwortet sie zukünftig die weitere Entwicklung des Verlages.

Elke Herbst
Elke Herbst, Geschäftsführung Bruderverlag Albert Bruder GmbH & Co. KG.

Der Bruderverlag ist einer der führenden Fachverlage Deutschlands für das Zimmerer- und Holzbaugewerbe. Das Verlagsprogramm deckt mit seinem zeitgemäßen, crossmedialen Ansatz die Informationsbedürfnisse der Kunden und die zur Verfügung stehenden Informationskanäle wie Print, Online und Mobile ab. Das Unternehmen, 1922 gegründet, ist seit 1995 eine 100prozentige Tochter der Rudolf Müller Mediengruppe.

Elke Herbst hat nach Redaktionsvolontariat und langjähriger Redaktionstätigkeit seit 2000 Führungsaufgaben in der Gruppe übernommen. Zunächst als Chefredakteurin der Zeitschrift DDH Das Dachdecker-Handwerk. Ein Jahr später übernahm sie zusätzlich die Verlagsleitung des Dach-Fachverlages in der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller und 2007 mit dem Standortwechsel des Bruderverlages von Karlsruhe nach Köln auch die Verlagsleitung des Bruderverlages. Unter ihrer Regie wurde das Produktprogramm des Holzbau-Fachverlages kontinuierlich ausgebaut und der Verlag mit wichtigen Institutionen der Branche vernetzt. So ist der Bruderverlag seit zwei Jahren Fördermitglied von Holzbau Deutschland Institut und Medienpartner des Informationsdienstes Holz.

„Wir freuen uns, mit Elke Herbst eine langjährige und überaus erfahrene Kennerin der Dach- und Holzbau-Branche in diese wichtige Funktion berufen zu können.“, sagt Rudolf M. Bleser, geschäftsführender Gesellschafter der Rudolf Müller Mediengruppe.

Ihren Schwerpunkt wird Elke Herbst zukünftig auf die weitere Entwicklung der Medien- und Serviceangebot des Bruderverlages legen. Hier wird vor allem die Digitale Transformation im Mittelpunkt stehen.

Letzte Aktualisierung: 07.04.2016