Gläubigerversammlung stimmt Verkauf von BEMO Systems Engineering zu

Die von Michael Pluta Ende 2017 erzielte Investorenlösung für die BEMO Systems Engineering GmbH aus Ilshofen kann planmäßig umgesetzt werden. Mit der erfolgten Zustimmung der Gläubigerversammlung ist der Unternehmenskaufvertrag wirksam. Nach Durchführung eines Bieterverfahrens wurde der Zuschlag für das Unternehmen der Investorengruppe unter Leitung des bisherigen Geschäftsführers Hans Wiedemann erteilt.

Die Verantwortlichen hatten den Kaufvertrag vorbehaltlich der Zustimmung der Gläubigerversammlung am 21. Dezember 2017 unterzeichnet. Die Investorengruppe übernimmt damit zum 1. Januar 2018 den Geschäftsbetrieb in vollem Umfang. 31 Arbeitsplätze bleiben erhalten. Der Käufer sagte außerdem zu, Ilshofen als Unternehmensstandort zu erhalten.

Am 1. November 2017 hatte das Amtsgericht Heilbronn das Verfahren über die BEMO Systems Engineering eröffnet und Michael Pluta zum Insolvenzverwalter bestellt. Zum PLUTA-Sanierungsteam gehören zudem Betriebswirt Reinhard Wünsch und Diplomkauffrau Martina Hengartner sowie Sanierungsmanager Helmuth Rauscher. Der Insolvenzverwalter wurde beim Verkauf von den M&A-Experten von IMAP beraten, die die Transaktion begleiteten

Letzte Aktualisierung: 19.01.2018