Klempner im Fokus

Vom 20. bis 23. Februar 2018 findet auf dem Messe­gelände Köln des wichtigste Treffen der Dachdecker und Zimmerer und Klempner in ganz Europa statt. Gemeinsam mit den beiden Trägerverbänden hat die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH einige spannende Neuer­ungen für die Messe entwickelt, auf die sich die Besucher freuen können.

Dach_und_Holz_2016
49.500 Dachdecker, Zimmerer, Bauklempner, Architekten und Planer kamen zur DACH+HOLZ International in Stuttgart.

Zum dritten Mal findet die DACH+HOLZ International auf dem Messegelände Köln statt. „Die DACH+HOLZ International bleibt der bedeutendste Treffpunkt der Dachdecker und Zimmerer in ganz Europa“, so Messe Projektleiter Robert Schuster. Beim Anmeldestand zeichne sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt ein leichtes Plus ab. Signifikant sei die Steigerung bei der internationalen Beteiligung. Insgesamt stehen den Unternehmen in Köln die vier Hallen 6, 7, 8 und 9 und das Freigelände zur Verfügung, um sich und ihre Neuheiten zu präsentieren. Hier finden die Fachbesucher alle Produkte und ein umfassendes Informationsangebot rund um die Gebäudehülle sowie die Kernbereiche Planen und Bauen. Ein Schwerpunktthema der kommenden Messe ist die Digitalisierung, die auch im DACH+HOLZ-Forum einen breiten Raum einnehmen wird. Neben der Digitalisierung sind beispielsweise die Schwerpunkte Wohnungswirtschaft, Brandschutz und Dachbegrünung geplant. Zu Letztgenanntem gibt es an allen Messetagen eine eigene Präsentationsfläche mit lebender Werkstatt und Aktionen.

Interaktiver Parcours für Fachbesucher


Arbeitssicherheit und die Kampagne „Absichern statt Abstürzen“ ist ein weiteres großes Themenfeld auf der Messe. „Es gibt wichtige gesetzliche Neuregelungen, über die sich Fachbesucher informieren können und zu denen Aussteller und die Verbände Lösungen aufzeigen“, so Schuster. In Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft und den Trägerverbänden findet hierzu eine Sonderschau inklusive Parcours in Halle 9 statt, wo Fachbesucher neue Systeme auch selbst ausprobieren können.

Sonderschau Klempner


Deutlich erweitert und neu gestaltet wird die Sonderschau für das Klempnerhandwerk. In den Hallen 8 und 9 wird das Themenspektrum Metall und Klempner mit den Bereichen Flachdach und Entwässerungssystemen zusammengeführt.
Ein eigener Thementag im Forum, eine erweiterte Sonderschau und allein im Bereich Metall über 80 ausstellende Firmen aus dem In- und Ausland: Spengler/Klempner und Dachdecker erhalten auf der DACH+HOLZ einen umfassenden Überblick über alle Neuheiten rund um das Thema Metall.


Mehr als 5.000 Quadratmeter für metallene Dach- und Fassadenbekleidungen, Bleche, Bänder, Fassaden, Werkzeuge, Dachentwässerungs- und Befestigungssysteme sowie Spezialmaschinen für die Metallbearbeitung: die Fachmesse bietet das komplette Metallpaket. Kurz vor Beginn der Bausaison erhalten Fachbesucher so einen umfassenden Marktüberblick, fundiertes Fachwissen für Planung und Ausführung und sehen die Produktneuheiten der Branche. Darüber hinaus ist die Messe der ideale Treffpunkt für Bauklempner, Dachdecker, Zimmerer und Architekten, um sich fachlich mit den Kollegen auszutauschen und sich weiterzubilden. Gelegenheit dazu bietet unter anderem das DACH+HOLZ-FORUM, wo am Mittwoch, 21. Februar, ein eigener Thementag zum Klempner-Handwerk Premiere feiert.

Quelle: GHM


Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in klempner magazin, Ausgabe 1.2018.

Letzte Aktualisierung: 21.12.2017