Klempnerdetails an Dach & Fassade: Kapitel Fassadendetails

Um einen Einblick in das neue Fachbuch „Klempnerdetails für Dach und Fassade“ zu erhalten haben wir eine kleine Auswahl dokumentierter Detailausführungen für die Dachentwässerung, Metallanschlüssen für Steil- und Flachdächer, Abdeckungen und Verwahrungen sowie Metalldächer und -fassaden zusammengestellt. In diesem Beitrag wird ein Detailbesipiel aus dem Kapitel Fassadendetails vorgestellt.

Für Klempner-/Spenglerfachbetriebe hat sich die Fassade zu einem lukrativen Markt entwickelt. Mit alt bewährten und modernen Handwerkstechniken sind sie in der Lage, kostengünstig hochwertige Fassadenbekleidungen nach Architekten- und Bauherrenwunsch zu produzieren. Dabei lassen sich mit Dünnblechen sowohl Standard- als auch komplizierte Sonderlösungen umsetzen. In diesem Kapitel haben wir zahlreiche Anschlussdetails für unterschiedliche Fassadensysteme zusammengestellt: von Fenstereinfassungen, Eckausbildungen und außergewöhnlichen Knotenpunkten bis hin zum kompletten Konstruktionsaufbau.

Klempnerdetails Fenstereinfassung für Steckfalzsystem, horizontal
Fenstereinfassung für Steckfalzsystem, horizontal Grafik: Szántó A. ­László


Fenstereinfassung für Steckfalzsystem, horizontal  2
Fenstereinfassung für Steckfalzsystem, horizontal Grafik: Szántó A. ­László


Beschreibung:
Das Detail zeigt die Fensterausbildung einer hinterlüfteten Metallbekleidung im Steckfalzsystem auf einer Unterkonstruktion aus Metall. Das Fassadensystem eignet sich sehr gut, die üblicherweise vorstehenden Fensterbankabdeckungen sowie die Seitenleibungen flächenbündig in das Fugenraster einzubinden. Fensterbank, Leibung und Sturz umfassen das Fenster wie einen Rahmen mit einheitlicher Profil- und Fugenbreite. Die Fassadenflächen enden mit einheitlichem Fugenabstand am Leibungsprofil. Die Fensterbank ist am Leibungs- und Fensteranschluss aufgekantet und deren Innenecken wasserdicht, ohne Einschnitte und Lötungen mit „Taschen“ ausgeführt. Der regendichte Anschluss der Fensterbank, Leibungs- und Sturzbekleidungen erfolgt indirekt mit Einschub- bzw. Steckprofilen.

Arbeitsfolge:

  1. Bekleidung der Fassade bis an die Seitenleibungen sowie unterhalb der Fensterbank
  2. Montage der Fensterbank, Seitenleibungen und Sturzbekleidung (Lüftungsfunktion)
  3. Verlegen der Fassadenbekleidung oberhalb des Fenstersturzes



Letzte Aktualisierung: 13.06.2020

Trikotsponsor

Reiseveranstalter