Prèt-à-porter für die Fassade

Mit VMZ Mosaik stellt VMZinc aus Essen ein neues Kassettensystem in zwei Formaten und acht Standardgrößen vor. Aus diesen Standardgrößen mit unterschiedlichen Höhen und darauf abgestimmten Breiten ergibt sich eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten für die moderne Fassadengestaltung.

ZDM_01_2011_500_03.jpg
VMZ Mosaik wird in fünf vorbewitterten Oberflächenqualitäten angeboten.

Angeboten werden die Kassetten in den bekannten fünf vorbewitterten Oberflächenqualitäten Quartz-Zinc und Anthra-Zinc sowie Pigmento in Rot, Grün und Blau.

Die industriell vorgefertigten Kassetten ermöglichen eine einfache und schnelle Verlegung. Aufwendige Vorbereitungen auf der Baustelle entfallen. Das System wird von unten nach oben und von links nach rechts verlegt. Die Kassetten können mit gleichlaufender Fugenstruktur sowie versetzt montiert werden.

Das Kassettensystem anwendbar für vorgehängte, hinterlüftete Fassaden kann auf vollflächig sowie auf nicht vollflächig unterstützenden Konstruktionen befestigt werden. Die wartungsfreundlichen Kassetten lassen sich sowohl auf Holz- wie auch auf Metallunterkonstruktionen vertikal oder horizontal verlegen. Spezielle Werkzeuge sind für den Aufbau nicht notwendig.

Letzte Aktualisierung: 03.02.2011