Zink im Regenwassercheck

Um eine nachhaltige ortsnahe und schadlose Versickerung von Zink gewährleisten zu können, wird eine wissenschaftlich fundierte und glaubhafte Bewertungsmethode für das ablaufende Regenwasser von Dächern benötigt.

Regenwassercheck
Nur wenige objektbezogene Angaben sind für einen Regenwasser-Check für Zinkdächer erforderlich. Foto: Initiative ZINK/ARCHE-consult

Diese Methodik muss zuverlässig Auskunft über umweltrelevante Einflüsse, die auf den Einsatz z. B. eines Dachbauproduktes zurückzuführen sind, geben. Für den Nachweis der Umweltverträglichkeit von Zink als zuverlässiger Werkstoff für Dach und Fassade steht hierzu ein neues Online-Berechnungsprogramm zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung.

Neues Berechnungsprogramm für Regenwasserqualität

Das Berechnungsprogramm „Regenwasser-Check – ZINK“ (Zn-RATE – Zinc Roof Assessment Tool for the Environment“) ist ein Programm, das den Nachweis einer schadlosen Regenwasserversickerung von Zinkbedachungen und -fassaden ermöglicht. Die Berechnung basiert auf den natürlichen Abschwemmraten von Zinkflächen, die über viele Jahre von Instituten und Hochschulen aus ganz Europa wissenschaftlich erforscht wurden. Das vom Umweltinstitut ARCHE-consult, Gent (Belgien), entwickelte Programm gibt darüber hinaus Auskunft über die Umweltwirkung der üblichen Zinkabschwemmungen auf den Boden und das Grundwasser. Der „Regenwassercheck-ZINK“ berechnet zunächst objektbezogen den natürlichen Abtrag von Zinkdachflächen, -fassaden und der Dachentwässerung unter Einbeziehung der standortbezogenen Regenmenge und der Luftqualität. Das neue Online-Programm liefert zusätzlich eine lokale Umweltbewertung auf der Basis der aktuellsten, durch die EU akzeptierten, wissenschaftlichen Bewertungsmethoden. Dieses Bewertungsprogramm zeigt nachvollziehbar und transparent die Umweltwirkung von Zink im Regenwasser auf und unterstützt die Forderung nach einer ortsnahen und schadlosen Regenwasserbeseitigung. Es erbringt den rechnerischen und wissenschaftlich fundierten Nachweis für eine schadlose Versickerung von Regenwasser von Dach- und Fassadenflächen aus Titanzink– objektbezogen und im Sinne eines Regenwasser-Qualitätsmanagements, das durch die technischen Baubestimmungen gefordert wird.

Das Berechnungsprogramm ist ab sofort nutzbar unter: www.zn-rate.com

Letzte Aktualisierung: 17.04.2019