Andreas Heinisch ist ab dem 1.10.2021 neuer Betriebsleiter der Bauklempnerei Ness. Quelle: Andreas Heinisch Quelle: Andreas Heinisch
Andreas Heinisch ist ab dem 1.10.2021 neuer Betriebsleiter der Bauklempnerei Ness. Quelle: Andreas Heinisch
27. September 2021 | Teilen auf:

Neue Betriebsleitung bei der Bauklempnerei Ness

Andreas Heinisch übernimmt als Betriebsleiter zum 1.10.2021 die Leitung der Bauklempnerei Ness aus Berlin. Der Klempnermeister war zuletzt für VM Building Solutions tätig und hat Handwerksbetriebe und Architekturbüros im Norden Deutschlands beraten. Schwerpunkt dabei war insbesondere die Produktpalette der Marke VMZINC für Dach und Fassade.

Sein nächster Schritt führt Heinisch zurück in seinen alten Lehrbetrieb. Peter Neß, der die Bauklempnerei 1980 gegründet hat, zieht sich aus dem Geschäft zurück. Mit Andreas Heinisch hat er einen Nachfolger gefunden, der den Betrieb und den Markt genau kennt. Die Bauklempnerei Ness ist auf die Verarbeitung von Blechen in den Stärken von 0,4 mm bis 5,0 mm spezialisiert. Das Leistungsangebot umfasst neben Metalldächern und -fassaden auch Turmeindeckungen, Ornamentklempnerei und Dachentwässerungsarbeiten. Der Betrieb beschäftigt aktuell 13 Mitarbeiter und zwei Auszubildende.

„Die Firma Ness ist seit 1993 ein wichtiger Bestandteil meines Lebens“, so Heinisch. „Auch während meiner Zeit bei VM Building Solutions habe ich den Kontakt nie ganz verloren. Die umfangreichen Erfahrungen, die ich dort gesammelt habe, waren die Grundlage für meine Tätigkeit als technischer Berater. Ich stelle mich gerne der neuen Verantwortung für den Betrieb und seine Mitarbeiter. Und ich freue mich darauf, in außergewöhnlichen Projekten zu zeigen, was wir Klempner zu leisten in der Lage sind.“