Wolfgang Lemke geht in den Ruhephase. Foto: Uginox (Quelle: Uginox)
Wolfgang Lemke geht in den Ruhephase. (Quelle: Uginox)
07. June 2021 | Teilen auf:

Edelstahl Urgestein Wolfgang Lemke geht in die Ruhephase

Wolfgang Lemke war über 25 Jahre für die Marke Uginox als technischer Kundenberater in Süddeutschland und den angrenzenden Raum hinaus unterwegs. Auf charmante Art und mit fachlicher Kompetenz habe der Herzbluthandwerker rund um das Thema Edelstahl viel bewegt.

So haben sich unter seiner Mitwirkung Uginox Patina und Uginox Top als Edelstahl-Werkstoffe im Spenglerhandwerk etabliert. Viele kennen ihn von persönlichen Beratungen, Messen & Schulungen. Ende Juni wechselt Spenglermeister Wolfgang Lemke wohlverdient in die passive Phase seiner Alterszeit.

"Wolfgang Lemke ist maßgeblich am Erfolg der Marke Uginox in Deutschland beteiligt. Ich habe ihn nicht nur als Fachmann, sondern auch als Menschen und Kollegen schätzen gelernt und danke ihm aufs Allerherzlichste für sein langjähriges Engagement. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jürgen Pflanz als seinen Nachfolger einen Fachmann und Branchenkenner für Aperam gewinnen konnten. Er ist für uns die ideale Besetzung, in der Weiterbildung engagiert und gut in der Branche vernetzt", so Uginox-Vertriebsleiter Martin Michlmayr. Jürgen Pflanz ist in Baden-Württemberg in der Spengler-Branche kein unbekanntes Gesicht und seit April für Aperam im Bereich Uginox tätig.

zuletzt editiert am 07.06.2021