Es soll ein sinnvoller Zusammenschluss sein. Fleck ist förderndes Mitglied im IFBS. Quelle: Fleck / IFBS (Quelle: Fleck / IFBS)
Es soll ein sinnvoller Zusammenschluss sein: Fleck ist förderndes Mitglied im IFBS. (Quelle: Fleck / IFBS)
11. June 2021 | Teilen auf:

Fleck ist neues förderndes Mitglied im Internationalen Verband für den Metallleichtbau (IFBS) 

Der Internationale Verband für den Metallleichtbau, kurz IFBS, mit Sitz seiner Geschäftsstelle in Krefeld, ist nach eigenen Angaben renommierter Ansprechpartner, wenn es um Fragen zum Bauen mit Metallblech geht.

Bereits seit über 50 Jahren kümmert sich der Verband im Sinne seiner Mitglieder um wichtige branchen-interne Themen wie Lobbying, Support, Kooperationen und Zertifizierungen. Auch die Definition von technischen Standards, die Durchführung von Seminaren, die Erarbeitung technischer Regeln und Richtlinien sowie die Vermittlung von Sachverständigen gehört zu den Tätigkeitsfeldern des IFBS.

Fleck, als Hersteller für Dachzubehör, ist förderndes Mitglied im IFBS. Neben Fördermitgliedern gibt es auch ordentliche Mitglieder im Verband. Sie stammen aus den Fachbereichen der Bauelemente-Projektierung und der Bauelemente-Herstellung. Gerade diese Vielseitigkeit der Mitglieder soll eine besondere Stärke des Verbands sein. Durch das gewachsene Netzwerk sind, so der IFBS, bereits unzählige wertvolle Partnerschaften und Kooperationen entstanden.

„Das ist unserer Meinung nach eine klassische Win-Win-Situation, von der alle Mitglieder profitieren. Wir freuen uns schon sehr auf die künftige Zusammenarbeit.“ (Christoph Nielacny, Geschäftsführer der Fleck GmbH)

Darüber hinaus wird sich auch das Produktmanagement von Fleck einbringen: „Neben den Tätigkeiten als förderndes Mitglied werden wir auch inhaltlich deutlich tiefer in die Arbeit des Verbands einsteigen. Fachlich und technisch werden wir hier tatkräftig mitarbeiten“, so Peter Nowack, Produktmanager bei Fleck.

Durch die Mitgliedschaft im IFBS entsteht für Fleck die Möglichkeit, im Bereich Flachdach neue Kontakte zu knüpfen und relevante Informationen, zum Beispiel von Hallenbauern, zu erhalten, die bereits heute Fleck-Produkte wie den Roofguard verwenden.

zuletzt editiert am 11.06.2021