Am 10. März 2021 ist René Engelhardt nach langer schwerer Krankheit verstorben. Foto:www.eav-mobility.de/kondolenzt
Am 10. März 2021 ist René Engelhardt nach langer schwerer Krankheit verstorben. Foto:www.eav-mobility.de/kondolenzt
23. April 2021 | Teilen auf:

René Engelhardt gestorben

Am 10. März 2021 ist René Engelhardt nach langer schwerer Krankheit verstorben. Mit seinem Werkzeug und Maschinenhandel galt er als eine feste Größe in der Klempnerbranche. Sein Spezialgebiet war es, Klempner-, Flaschner und Spengler, passend zum Unternehmensportfolio mit Maschinen und Werkzeugen für die Blechbearbeitung auzurüsten.

"Seine große Unterstützung und Verbundenheit zum Spengler-, Klempner-, Flaschenhandwerk war beispiellos. Seine Tatkraft, sein Ideenreichtum und den unermüdlichen Gang nach vorne werden wir vermissen", so IIB Präsident Mirko Siegler.
René Engelhardt engagierte sich im Verein Electrify-BW e. V. und gründete eine eigene Elektroauto-Vermietung. Hiermit motivierte er viele Kunden für den Umstieg auf Elektromobilität. Unsere Anteilnahme gilt den seiner Frau Brigitte mit Robin und Larissa sowie seine Freunden und Wegefährten.

Klaus Siepenkort Redaktion KlempnerMagazin

Hinweis: Für diejenigen, die an der Trauerfeier nicht teilnehmen können bzw. dürfen, hat die Familie Engelhardt ein digitales Kondolenzbuch eingerichtet. Hier können Trauergrüße, Anekdoten und Geschichten zu René hinterlegt werden. "Er wollte als fröhlicher Mensch in Erinnerung bleiben." Digitales Kondolenzbuch: https://www.eav-mobility.de/kondolenz