Durch seine komprimierte Form soll sich der halbrunde Wasserfangkasten insbesondere für die Entwässerung kleinerer Teilbereiche eignen. Quelle: Grömo
Durch seine komprimierte Form soll sich der halbrunde Wasserfangkasten insbesondere für die Entwässerung kleinerer Teilbereiche eignen. Quelle: Grömo

Produkte

30. April 2021 | Teilen auf:

Das Wasserfangkasten-Portfolio erhält Zuwachs

Stutzen und Wasserfangkästen sind nach eigenen Angaben gefragte Produkte im Portfolio von Grömo. Seit die beiden Spenglermeister Karl und Georg Rösle den Rinnenstutzen erfunden haben, arbeitet der Dachentwässerungsspezialist aus dem Allgäu akribisch an der Verbesserung und Erweiterung dieser Sortimentsgruppe. Jetzt hat das Unternehmen einen Wasserfangkasten auf den Markt gebracht, der sich durch seine Form und Größe insbesondere für die Entwässerung kleinerer Teilflächen eignen soll.

Ästhetik an der Fassade

Mit einer Höhe von 185 mm und einer Breite von 180 mm fügt sich der neue Wasserfangkasten laut des Unternehmens durch seine halbrunde Form harmonisch in die Fassade ein. Die reduzierten Maße lassen ihn, so Grömo, filigran und minimalistisch erscheinen – geradezu perfekt für die Entwässerung kleinerer Anbauten, Garagen, Dachterrassen und Balkone. Wandanliegend und mit exzentrischem Ablauf kann auf ein Sockelknie verzichtet werden. Das Fallrohr soll direkt auf den Wasserfangkasten gesteckt und mit Fallrohrschellen an der Fassade befestigt werden. Das sei optisch vorteilhaft und spare Kosten.

Der nach Angaben von Grömo ästhetisch ansprechende, halbrunde Wasserfangkasten ergänzt das umfangreiche Sortiment des Unternehmens an Wasserfangkästen. Quelle: Grömo

TPE-Dichtung für höchste Sicherheit

Eine einfache und schnelle Montage des ästhetischen Wasserfangkastens soll die bewährte TPE-Dichtung gewährleisten. Sie lässt sich laut des Unternehmens durch einen genau definierten Klemmbereich unkompliziert direkt anbringen, soll zuverlässig vor Schäden durch Spritzwasser schützen und durch Flexibilität in der Anwendung überzeugen: Das Dichtungsprofil kann den Anforderungen entsprechend zugeschnitten und bei Materialdicken von 0,5 mm - 2,0 mm verwendet werden. Einsetzbar soll die Dichtung sowohl bei Attikarohren bzw. Rohrdurchdringungen und Rinnenanschlüssen an Wasserfangkästen als auch als Kantenschutz für Metallkassetten und Bleche sein.

Große Sortimentsvielfalt

Den halbrunden Flachdach-Wasserfangkasten gibt es in den Materialausführungen Zink, Quartz Zinc vorbewittert und Aluminium in den Nenngrößen 80 und 100.

Damit ergänzt Grömo nach eigenen Äußerungen aktuell sein vielfältiges Sortiment an Wasserfangkästen, das für Steil- oder Flachdach, Rinnen- oder Wandmontage, klassische Form oder Design-Variante bedarfsgenaue Produkte bereithält.