Domico begrüßte zum Innovationstag rund 100 Gäste aus Architektur, Handwerk und Bauindustrie. Susanne Formanek von der „Grünstattgrau GmbH“ referierte beispielsweise zum Thema Bauwerksbegrünung.
Domico begrüßte zum Innovationstag rund 100 Gäste aus Architektur, Handwerk und Bauindustrie. (Quelle: DOMICO)

Technik

10. August 2022 | Teilen auf:

Innovationstag: Grüne Architektur mit Metall

Die enge Partnerschaft und der Austausch zu Architektur und Handwerk gehören zur Firmenphilosphie bei Domico. Aus diesem Grund veranstaltet das Unternehmen regelmäßig Innovationstage, die neue Ideen für die Gebäudehülle aus Metall hervorbringen.

Zum Domico Innovationstag 2022 begrüßte Geschäftsführerin Mag. Doris Hummer rund 100 interessierte Gäste und Fachexperten aus Architektur, Handwerk und Bauindustrie. Aktuelle Themen wie „Grüne Architektur mit Metall“ und die Herausforderungen des Klimawandels spielten eine bedeutende Rolle.

Nachhaltigkeit sei das Thema der Stunde, wobei viele der betreffenden Grundlagen schon immer im Mittelpunkt aller Entwicklungen des Unternehmens stehen.

Seit der Gründung 1978 ordnen sich die Aspekte Metall-Leichtbau, sortenreine Systemaufbauten und Recycelbarkeit ökonomischen und ökologischen Erwartungen unter. Sie folgen dem fundamentalen Firmenleitsatz, das „Bauprodukt Fassade bzw. Dach“ vorgefertigt und damit ohne Abfall an der Baustelle zu errichten und nach Beendigung der Nutzung wieder komplett dem Schmelzofen zuzuführen. Noch einen Schritt weiter geht die in kürzester Bauzeit zu errichtende Domico Element-Halle. Sie lässt sich mit geringem Voraufwand zeit- und kostensparend aufstellen, wo sie aktuell gebraucht wird. Ebenso schnell lässt sie sich verlustfrei abbauen, um sie an anderer Stelle erneut aufstellen zu können. Die moderierte Live-Montage von zwei Hallenelementen wurde von den Gästen mit großem Interesse verfolgt, insbesondere das punktgenaue Einrasten und Fixieren auf den vorgefertigten Beton-Streifenfundamenten. Diese praktische Vorführung verdeutlichte die Wirtschaftlichkeit gegenüber statischen Hallensystemen. Dr.-Ing. Ralf Podleschny, Geschäftsführer des IFBS, stellte die neuesten Erkenntnisse zur Realisierung einer energieeffizienten Gebäudehülle aus Metall vor und beschrieb die besonderen Aspekte, die bei der Nutzung von Photovoltaik auf Metalldächern zu berücksichtigen sind.

Mit Planum Inox und Planum Living Green präsentierte Domico zwei neu entwickelte Fassadensysteme. Planum Inox zeichnet sich durch eine oberflächenharte Kombination aus verzinktem Stahl mit einer Edelstahl Oberfläche aus. Planum Living Green ist als Erweiterungssystem für die Begrünung des Planum-Metallfassadensystems sowie von Kassettenwänden konzipiert. Mit den Neuheiten stellte sich der Systemhersteller aus dem österreichischen Vöcklamarkt den aktuellen Themen des Marktes und dem Meinungsbild der teilnehmenden Experten aus Architektur und Handwerk.

zuletzt editiert am 10.08.2022